Juliane Werding hat in ihrer knapp vierzigjährigen Musikkarriere eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Beginnend als 16-Jährige mit dem Anti-Drogen-Song "Am Tag, als Conny Kramer starb" über all die Lieder, die zu Evergreens wurden: "Nacht voll Schatten", "Stimmen im Wind", "Wenn du denkt, du denkst..." u.v.m. Dennoch wagte sie sich erst 1994 auf Tournee. Die Konzerte waren ausverkauft und blieben es über Jahre.

 

Heute arbeitet die Erfolgssängerin als Homöopathin

 

Wir präsentieren das Gänsehautereignis Juliane Werding Live – Alles kann passieren am 1. Juni um 20:15 als Pfingstspecial. Leider hat sich die preisegekrönte Künstlerin (Bravo-Otto, Silberner Löwe, Goldene Stimmgabel) 2009 aus dem Showgeschäft zurückgezogen. Die zweifache Mutter arbeitet heute als Heilpraktikerin, die neben klassischer Homöopathie, Spagyrik, Bachblüten, Akupunktur und Akupressur, Heilhypnose und Radionik auch Reiki anbietet. Darüber hinaus verfasst sie Ratgeberliteratur wie "Mit ganzer Kraft gesund" oder "Sehnsucher: Sieben Wege mit der Sehnsucht zu leben".